TZ041 – “piracy is the new radio”

Themen:
Play

5 Gedanken zu “TZ041 – “piracy is the new radio”

  1. Hiho Ihr zwei :)

    Kapitelmarken sind ganz großes Tennis. Bitte nicht damit aufhören, auch wenn derzeit nur gefühlte 0,005% aller Hörer sich dafür interessieren.

    Mit Euch, Tim, den Schmalsprechern und den fanb0ys zusammen sind’s in meiner Liste schon vier Podcasts, die das Thema nicht sterben lassen. Danke :)

    • Die bleiben auf jeden Fall. Ich find die unglaublich praktisch und es ist auch nicht so schwer die umzusetzen. Wobei Jan-David die ja setzt. Der kann da mehr berichten, wieviel oder ob das “Arbeit” ist.

    • Es ist Arbeit, aber mit ein bisschen Vorarbeit während der Sendung (Zeitmarken notieren), ist es deutlich weniger als ich befürchtet habe. Wie Johannes schon gesagt hat, die bleiben auf jeden Fall drin! Macht die hör-experience unendlich viel besser.

    • Prinzipiell habe ich nichts gegen .m4a Audio, aber schränkt das nicht euren Hörerkreis ein? Mein tragbares Gerät zB. unterstützt kein .m4a, für micht auch kein Problem, wenn ich unterwegs höre wird es einfach schnell konvertiert (geht dank online converter auch an der Hochschule/ im Internetcafe). Ich weiß allerdings nicht ob es andere Hörer abschreckt. Daher die Frage ob viellelicht eine .mp3 Version (falls nicht zu viel Arbeit) als Zusatz möglich wäre?

      • Ja, darüber haben wir schon ein paar Mal diskutiert. Letztlich haben wir uns bisher eigentlich vorallem aus einem Grund gegen MP3 entschieden: Dateigrößen: MP3-Dateien sind um einiges größer als HE-AAC und daher dauern sowohl Upload für uns als auch Download für den Nutzer sehr viel länger. Weiterhin ist dann auch so ne Frage von Webspace. Bei einer Sendung pro Woche fällt da dann doch ganz schnell ne ganz schöne Menge an. (wobei es da vielleicht auch kostengünstige Lösungen gibt).

        Manche Podcasts machen das ja schon so, dass sie zwei Feeds anbieten, was dann natürlich auch die Fehleranfälligkeit des Systems erhöht. Ich bin mir da noch nicht so ganz schlüssig, wie wir da in Zukunft verfahren sollten. Für Meinungen sind wir immer offen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>