TZ143 – Verklickt

Themen

Neues

Der große Report:

DIY

Konsumkritik

4 Gedanken zu „TZ143 – Verklickt

  1. Zum Thema „multi-device e2e Messenger“: Die OMEMO-Verschlüsselung [1] für Jabber kann das, zB mit ChatSecure [2] auf iOS. Gruppenchats sind dort aber immer noch etwas weird. Dies bekommt matrix.org zB mit dem Client riot.im wesentlich besser hin. Verfügbar als Web- und Mobile-Client.

    Zum Thema NAS: Ich habe mich vor nem Jahr an dieser Anleitung orientiert [3] und fahre damit bisher ganz gut. Habe ein anderes Gehäuse genommen, von dem ich kein Augenkrebs bekomme.

    [1] http://conversations.im/omemo/ [2] https://chatsecure.org/ [3] http://www.technikaffe.de/anleitung-313-naseigenbau2015fuer4hddsmitintelsbraswellundaes_ni

    • Ich muss mal mit unserem Spamfilter reden, warum er dich wegsortiert hat. ?

      Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Dass es für Jabber Mehrgerätverschlüsselung gibt, wusste ich nicht. Sehr interessant. Vielleicht ist das ja mal ein Grund, mal wieder Jabber zu benutzen ?

  2. Diese Serie „Dirk Gently’s Holistic Detective Agency“ ploppte schon die ganze Zeit auf. Von alleine hätte ich mir die nie angesehen. Danke für den Tip. Die Serie war so’was von schräg – typisch Douglas Adams. Eure Tips sind immer sehr hilfreich. Das Extended II Keyboard läuft auch seit einigen Wochen auch bei mir. Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*