TZ145 – Freak-Schau

Themen

Neues

DIY

Konsumkritik

4 Gedanken zu „TZ145 – Freak-Schau

  1. Bzgl. Flattr: AUfgrund der Umbauten im Backend für Flattr+ (die Kopplung mit Adblock+) funktioniert der counter im Flattrbutton nicht mehr, Flattr ist bloß zu doof das vernünftig zu kommunizieren. Ich habe euch zB bereits geflattrt. Generell soll der Flattrbutton irgendwann abgeschafft und durch die browser extension ersetzt werden.

    Bzgl NAS: – die reine Verbindungsgeschwindigkeit kannst du mit iperf testen – ich habe bei meinem NAS, das auch 1 WD Red enthält, mit dem Tool hdparm die Zeit bist zum spindown eingestellt, ganz ohne DOS – hast du das NAS verschlüsselt? Der Prozessor unterstützt ja AES-NI, damit ist Plattencrypto sehr schön schnell.

    • An iperf hatte ich gar nicht mehr gedacht und nach der Erinnerung hier gleich mal ausprobiert. Dort komme ich gegenwärtig auf etwa 160-180 Mbit/s (über MacbookRouterNAS). Dann will mein WLAN wohl auch nicht mehr.

      An hdparm war ich in der Tat schon vorbeigeschrammt. Ich hatte von der Möglichkeit in der Man-Page des Tools gelesen, mich aber ehrlich gesagt nicht getraut, die Option „-J“ tatsächlich zu nutzen. Die zusätzlich notwendige Option „–please-destroy-my-drive“ hat mich dann doch abgeschreckt. Jetzt hab ich es einfach mal gemacht, das RAID kam danach wieder hoch, Fehler gab es bisher keine merkbaren. Das werde ich nun mal weiter beobachten.

      Danke für die Hinweise zum Thema!

      • Da ich gar keine WD Green nutze, benutze ich auch -J nicht. Meine Platten (WD Red + HGST) kommen aber mit -S ganz gut klar.

  2. Hallo,

    habe gerade die aktuelle Folge gehört. Ich hatte genau die gleichen Anforderungen an ein NAS wie ihr bzw. du sie hattest. BTRFs ist absolut stable, solange man kein Raid 5/6 verwendet. Ansonsten gibt es da keinerlei Probleme. Und man kann z.B. im Raid 1 auch unterschiedliche Festplatten verwenden. ZFS ist in der Tat viel zu starr. Man kann nicht nachträglich erweitern und es gehen keine unterschiedlich großen Platten.

    Als du angesprochen hattest, dass du dort auch einen ganzen Binary Tree mit den SATA Stromanschlüssen baust kam mir das in den Sinn: https://www.amazon.de/gp/product/B01F24PMV0/ref=ohauidetailpageo01s00?ie=UTF8&psc=1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*